optiPoint 420

Arbeitsplätze werden heute immer mobiler. Auch innerhalb eines Unternehmens. Mit Desk-Sharing entstehen neue, moderne und vor allem immer flexiblere Büroumgebungen. Dies stellt auch besondere Anforderungen an die Kommunikationstechnologie. Mit der neuen optiPoint 420 Familie bietet Siemens hier die besonders flexible Lösung.

Durch die neue innovative Technologie zur automatischen Übernahme und Anzeige von Tastenbelegungen am Display neben den Funktionstasten sind sie ideal für Desk-Sharing-Umgebungen geeignet. Die Tastenbelegung und Anzeige kann den persönlichen Wünschen exakt angespasst werden, Funktionen und individuelle Namen für Rufnummern sind einfach abspeicherbar.

Alle optiPoint 420 family-Telefone verfügen über die nötigen Vorraussetzungen für die VoIP-Telefonie. Die Standard-Sprachcodecs und QoS Mechanismen sind implementiert. Durch Verwendung des Sprachcodecs G.722 (Wideband) wird die Sprachqualität über das Telefon somit noch klarer und besser. 

Die Stromversorgung kann lokal oder über Power over Ethernet (PoE) gemäß dem Standard IEEE 802.3af erfolgen. Durch die offene HW- und SW-Plattform können auch zukünftige Leistungsmerkmale und VoIP Standardprotokolle wie das SIP VoIP-Protokoll implementiert werden. Computer Telephony Integration (CTI) wird von allen Modellen unterstützt. Die Arbeitspoduktivität wird somit gesteigert.

Die Siemens optiPoint 420 Telefone können an folgende HiPath Telefonanlagen angeschlossen werden:

  • HiPath 3000 V4.0 SMR6 oder höher, HG1500 V2 SMR28.1 oder höher, HG1500 V3
  • HiPath 3000 V5.0/V6.0
  • HiPath 4000 V1.0
  • HiPath 4000 V2.0/V3.0
  • Zur Beachtung: optiPoint/OpenStage/OpenScape. HFA & SIP Geräte sind identische Produkte. Lediglich die  aufgespielte Software macht den Unterschied. Sie können Ihre Telefone mit dem für Sie geeigneten Softwarestand bestellen.
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)