HiPath 3800

HiPath 3800 kann je nach Anforderung eingesetzt werden als:

  • Einboxanlage (Basisbox BB)
  • Zweiboxanlage (BB + Erweiterungsbox EB)

In der Basisbox BB stehen neun Einbauplätze, in der Erweiterungsbox EB dreizehn Einbauplätze für periphere Baugruppen zur Verfügung. Einen festen Einbauplatz hat die zentrale Steuerung CBSAP (Slot 6, ausschließlich in der BB). Je nach Bedarf kann die Stromversorgung LUNA2 bis zu dreimal in der Basisbox BB und bis zu viermal in der Erweiterungsbox EB eingesetzt werden. Für den Anschluss der Peripherie stehen bei der HiPath 3800 verschiedene Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung:

  • SIVAPAC-Stecker auf der Backplane zum Anschluss des externen Hauptverteilers MDFU-E über CABLU’s (Cabling Units = werksseitig vorgefertigte Verkabelungseinheiten) oder zum Anschluss externer Patch-Panels.
  • Anschluss-Panels mit RJ45-Buchsen zum direkten Anschluss der Peripherie. Die Anschluss-Panels werden auf die SIVAPAC-Stecker der Backplane aufgesteckt.
  • Nur für USA: Anschluss-Panels mit CHAMP-Buchse zum direkten Anschluss der Peripherie. Die Anschluss-Panels werden auf die SIVAPAC-Stecker der Backplane aufgesteckt.
  • Anschluss-Panels mit SIPAC 1 SU-Steckern zum Anschluss des externen Hauptverteilers MDFU-E oder externer Patch-Panels über CABLU’s. Die Anschluss-Panels werden auf die SIVAPAC-Stecker der Backplane aufgesteckt.

Zwei Montagemöglichkeiten
HiPath 3800 eignet sich sowohl für eine freistehende Montage als auch für den 19’’-Schrankeinbau (Racksystem).

Alle zentralen Steuer- und Vermittlungsvorgänge der HiPath 3800 werden durch die Baugruppe CBSAP ausgeführt. Je nach Anwendungsfall können folgende Submodule eingesetzt werden:

  • Clock Modul CMS (optional)
  • Multimedia Card MMC
  • Integrated Modem Card New IMODN (optional)
  • LAN Interface Module LIMS (optional)
  • Music on Hold (optional):
  • – MPPI 
    – MUSIC 

LUNA2 wird als zentrale Stromversorgung in HiPath 3800 verwendet. Je nach Anlagenausbau können bis zu drei LUNA2-Module in der Basis- und bis zu vier LUNA2-Module in der Erweiterungsbox eingesetzt werden. LUNA2 integriert die Funktionen einer Stromversorgung und eines Batteriemanagers. Bei Netzspannungsbetrieb sind keine weiteren Komponenten notwendig. Um Batterienotbetrieb bei Netzausfall, das heißt die Funktion einer Unterbrechungsfreien Stromversorgung zu nutzen, bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Anschluss des Akkupacks 4 x 12 V/7 Ah (S30122-K5950-Y200) pro Anlagenbox.
  • Anschluss der Power Box PB3000 mit 4 Akkus 12 V/7 Ah (4 x V39113-W5123-E891) pro Anlagenbox.

Bestellstopp für alle neuen HiPath 3000 & OpenScape Office V3 HX Systeme inkl. aller Lizenzen ab 25.06.2015!

Mehr Info finden Sie hier: Abkündigungsliste für HiPath 3000 V9 und OpenScape Office V3 HX

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 58 Artikeln)